Kurz nach der Wiedervereinigung hatte der Ecclesia-Verband das Anliegen, sich evangelistisch in den neuen Bundesländern zu investieren. Und so kam es, dass mehrere Jahre hintereinander Missionsteams aus ganz Deutschland in Wittenberg und Bitterfeld das Evangelium verkündeten. Durch diese Sommereinsätze kamen Menschen zum Glauben, so dass man sich dann entschloss, eine Gemeinde in Bitterfeld zu gründen. Zu diesem Zweck wurde ein Grundstück in der Dürener Strasse gekauft und ein junger Mann aus Langenfeld nach Bitterfeld entsandt. Von nun an wuchs eine kleine Gemeinde, die sich nach einiger Zeit BIG (Bitterfelder Gemeinde der Christen) nannte.

Im Jahr 1999 entschloss sich die Gemeinde ihren Fokus auf die junge Generation zu legen. Die Räumlichkeiten wurden umgestaltet und der Name der Gemeinde änderte sich in Jugendkirche Impuls. Schon nach kurzer Zeit wurden die Räumlichkeiten in der Dürener Strasse zu klein, da viele Jugendliche aus Bitterfeld und Umgebung die Veranstaltungen der Gemeinde besuchten. Also musste sich die Gemeinde räumlich vergrößern und zog 2000 in unser jetziges Gemeindehaus in der Glück-Auf-Str. 2.

Im Jahr 2004 musste sich die Gemeinde von ihrem Pastor und Gründer trennen. Seitdem fand eine Umstrukturierung statt und der Fokus wurde von Jugendarbeit auf ganzheitliche Gemeindearbeit verschoben. Deshalb änderte sich der Name von Jugendkirche Impuls in Evangelische Freikirche Impuls.
Wir sind eine Gemeinde in der alle Menschen willkommen sind! Unabhängig des Alters, der Herkunft, der Nationalität und der Konfession, weil Gott jeden Menschen liebt.